Montag, 17. Februar 2014

Winter ist... wenn Wasser zu Eis wird



Eigentlich ist ja Eis "nur" Wasser, aber für mich ein faszinierendes "Wasser" welches unendlich viele Fotomöglichkeiten ergibt.
Egal wie "unwinterlich" ein Winter insgesamt ist, Frost gibt es in jedem Winter und damit auch Eis.
Eisfotografie im Winter ist eine gute Möglichkeit die etwas (für Naturfotografen) motivarme Zeit trotzdem zum fotografieren nutzen zu können.
Eis ist faszinierend in seinem Detailreichtum, es kann glitzern und ganz verschiedene Farben, je nach Licht und Umgebung annehmen.
So kann Eis in bestimmten Lichtsituationen blau wirken.

©www.inesmondon.de

©www.inesmondon.de


Manchmal findet man im Winter auch noch Reste des Herbstes welche im Eis konserviert wurden und der Wind hat dann manchmal bizarre Gebilde und Strukturen geformt.

©www.inesmondon.de

©www.inesmondon.de



Eis kann auch schwarz aussehen.

©www.inesmondon.de



Im Licht der untergehenden Sonne können Eisstrukturen glitzern und es scheint ein Feuer im Eis zu brennen.

©www.inesmondon.de

©www.inesmondon.de

©www.inesmondon.de



In schneearmen Wintern findet man manchmal auch Eisgebilde in den Vegetationsreste "konserviert" sind. Bizarr und faszinierend anzuschauen.

©www.inesmondon.de



Ein besonders schönes Fotomotiv stellt Eis auch an fließenden Gewässern dar.
Die Kombination aus Starre und Bewegung, aus Dynamik und Statik ist eine sehr attraktive Kombination.

©www.inesmondon.de

©www.inesmondon.de

©www.inesmondon.de

©www.inesmondon.de



Interessant an der Eisfotografie finde ich auch Detailaufnahmen welche für den Betrachter keinen Rückschluss auf die Größenverhältnisse und die Dimensionen zulassen.
Wenn der gezeigte Ausschnitt sowohl ein Gletscher, als auch ein winziges Eisdetail sein kann.

©www.inesmondon.de

©www.inesmondon.de



Bei extremer Kälte bilden sich manchmal an Fließgewässern an Ästen welche über dem Wasser sind durch den aufsteigenden Wasserdampf "Vorhänge" aus Reif. Filigrane Gebilde welche wunderschön anzusehen sind und insbesondere in Verbindung mit einem schönen Licht auf dem Wasser sehr intensive Fotos ergeben können.

©www.inesmondon.de

Laut Kalender ist immer noch Winter und den ein- oder anderen Frosttag wird es gewiss noch geben und die Gelegenheit zum Eis fotografieren.
Denn Winter ist... wenn Wasser zu Eis wird.

Kommentare:

  1. Liebe Ines,
    Du hast gut umgesetzt,dass man aus Dingen,wenn man dazu eine Idee hat,kleine Kunstwerke machen kann.
    Wichtig ist,eine brauchbare Idee zu haben und dazu eine Vorstellung,diese fotografisch,ja ich möchte sagen,künstlerisch umzusetzen.
    Das ist Dir gelungen.
    Ich wünsche Dir und Deinen Mitstreiterinnen weiterhin kluge Ideen.
    Christian Berger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Christian! Freut mich, dass es dir gefällt und Danke auch für die guten Wünsche für den Blog! :-)
      Viele Grüße,

      Ines

      Löschen